Stand Up Paddle Board Vermietung 
Berlin & Brandenburg

FAQ

FAQ zu Stand-Up-Paddling (SUP) und SUP Yoga

Allgemeine Fragen zu Stand-Up-Paddling (SUP)

1. Was ist Stand-Up-Paddling (SUP)?
Stand-Up-Paddling ist eine Wassersportart, bei der man auf einem speziellen Board steht und sich mit einem Paddel fortbewegt. Es kombiniert Aspekte des Surfens und Kanufahrens und kann auf Seen, Flüssen und im Meer betrieben werden.

2. Welche Ausrüstung benötige ich für SUP?
Für SUP benötigen Sie ein SUP-Board, ein Paddel, eine Leash (Sicherungsleine), eine Schwimmweste und eventuell einen Neoprenanzug, je nach Wassertemperatur.

3. Ist SUP schwierig zu erlernen?
SUP ist relativ einfach zu erlernen, besonders auf ruhigen Gewässern. Mit ein wenig Übung können die meisten Menschen innerhalb weniger Stunden die Grundtechniken beherrschen.

4. Welche Vorteile bietet SUP für die Gesundheit?
SUP stärkt die Kernmuskulatur, verbessert das Gleichgewicht und die Ausdauer, fördert die kardiovaskuläre Fitness und hilft beim Stressabbau durch die Verbindung mit der Natur.

5. Kann ich SUP auch im Winter betreiben?
Ja, SUP kann das ganze Jahr über betrieben werden. Im Winter ist es wichtig, sich entsprechend zu kleiden, z.B. mit einem Neoprenanzug oder Trockenanzug, um sich vor der Kälte zu schützen.

6. Wie transportiere ich ein SUP-Board?
SUP-Boards können auf dem Dachgepäckträger eines Autos transportiert werden. Es gibt auch aufblasbare SUP-Boards, die leicht zu transportieren und zu lagern sind.

7. Welche Sicherheitsvorkehrungen sollte ich beim SUP beachten?
Tragen Sie immer eine Schwimmweste, verwenden Sie eine Leash, informieren Sie sich über die Wetterbedingungen und vermeiden Sie stark befahrene Wasserwege. Nehmen Sie ein wasserdicht verpacktes Handy mit, um im Notfall Hilfe rufen zu können.

FAQ zu SUP Yoga

1. Was ist SUP Yoga und wie funktioniert es?
SUP Yoga kombiniert das Beste aus Yoga und Stand-Up-Paddle-Boarding. Du praktizierst Yoga-Asanas auf einem SUP-Board, das auf dem Wasser schwimmt. Es erfordert Balance, Stabilität und Achtsamkeit, während du die Natur um dich herum genießt.

2. Muss ich Erfahrung im Yoga oder Stand-Up-Paddle-Boarding haben?
Nein, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es ist jedoch von Vorteil, wenn du schon mal auf einem SUP gestanden hast. Unsere Yoga-Lehrer gestalten die Kurse so, dass sie für alle Levels zugänglich sind, egal ob du Yoga-Anfänger oder erfahrener Paddler bist.

3. Wie kann ich mich für das Event anmelden?
Die Anmeldung erfolgt einfach und bequem online unter SUP Yoga Tage 2024. Dort kannst du dein bevorzugtes Zeitfenster und deinen gewünschten Yoga-Lehrer auswählen. Nach deiner Anmeldung senden wir dir eine Bestätigung inklusive Bankverbindung für die Überweisung der Teilnahmegebühr an deine E-Mail-Adresse.

4. Muss ich mein eigenes Stand-Up-Paddle-Board mitbringen?
Nein, die Teilnahmegebühr mit Miet-SUP beinhaltet die Nutzung eines Stand-Up-Paddle-Boards für die Dauer des Kurses. Du brauchst nur bequeme Kleidung, die nass werden darf, sowie deine positive Einstellung. Falls du dein eigenes Stand-Up-Paddle-Board besitzt und lieber damit am Event teilnehmen möchtest, ist das ebenfalls möglich. Wir heißen alle Teilnehmer herzlich willkommen, unabhängig von ihrer Ausrüstung.

5. Welche Ausrüstung sollte ich mitbringen?
Bringe bitte Sonnenschutz, ausreichend Wasser, einen Hut oder eine Mütze mit. Denke auch daran, angemessene Schwimmkleidung und ein Handtuch mitzubringen. Sollte es leicht regnen, eignet sich auch eine Regenjacke.

6. Was passiert bei schlechtem Wetter?
Die Gesundheit und Sicherheit unserer Teilnehmer haben oberste Priorität. Bei starkem Regen oder Gewitter werden die Kurse verschoben oder storniert. Wir werden dich rechtzeitig informieren und alternative Termine anbieten. Bei leichtem Regen wird unser SUP-Yoga trotzdem stattfinden - auch da hatten wir schon wunderbare SUP-Yoga-Erlebnisse!

7. Kann ich meinen eigenen Yoga-Lehrer auswählen?
Du kannst dein bevorzugtes Zeitfenster wählen, aber die Yoga-Lehrer sind bestimmten Zeitfenstern zugeordnet. Wir empfehlen dir, dich von verschiedenen Lehrern inspirieren zu lassen und neue Erfahrungen zu sammeln.

8. Gibt es Umkleidemöglichkeiten vor Ort?
Vor Ort gibt es keine Umkleidemöglichkeiten. Wir empfehlen, bereits in bequemer Kleidung oder Badekleidung zu erscheinen, um für den Fall ins Wasser vorbereitet zu sein.

9. Was passiert, wenn ich doch nicht teilnehmen kann?
Falls ihr unerwartet doch nicht am SUP-Yoga teilnehmen könnt, habt ihr die Möglichkeit, euren Platz an eine andere Person zu übertragen oder selbst an einem anderen SUP-Yoga-Event teilzunehmen.

10. Kann ich Fotos machen?
Ja, du kannst gerne Fotos während des Events machen. Teile deine Erlebnisse mit dem Hashtag #suplion und inspiriere andere.

Haftungsausschluss für SUP Yoga

SUP Lion übernimmt keine Verantwortung für die Teilnehmer eines SUP Yoga Kurses und eventuelle Verletzungen, die durch unsachgemäße Ausführung der Yoga-Übungen oder andere Aktivitäten während des Kurses auftreten können. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für seine eigene Sicherheit während der gesamten Kursdauer. Es wird empfohlen, die Anweisungen der Yoga-Lehrer sorgfältig zu befolgen und die eigenen körperlichen Grenzen zu respektieren, um Verletzungen zu vermeiden.

FAQ zur Reservierung, Abwicklung und Rückgabe der Stand-Up-Paddleboards

Diese FAQ bietet detaillierte Informationen zur Reservierung, Nutzung und Rückgabe der Stand-Up-Paddleboards bei SUP Lion.

Reservierung

1. Wie kann ich ein SUP-Board reservieren? Um ein SUP-Board zu reservieren, besuche unsere Website und nutze unser Online-Buchungssystem. Alternativ kannst du uns auch per Telefon unter +49 (0)174 376 88 27 oder per E-Mail an kontakt@sup-lion.de kontaktieren.

2. Wann sollte ich mein SUP-Board reservieren? Wir empfehlen, dein SUP-Board frühzeitig zu reservieren, um sicherzustellen, dass du das Board deiner Wahl und die gewünschte Menge zur Verfügung hast. Besonders an Wochenenden und in der Hochsaison sind die Boards schnell ausgebucht.

3. Kann ich besondere Wünsche bei der Reservierung angeben? Ja, bei der Buchung kannst du uns gerne besondere Wünsche mitteilen, wie z.B. die Mietdauer oder die gewünschte Route auf dem Wasser.

4. Wie erhalte ich eine Bestätigung meiner Reservierung? Nach deiner Buchung erhältst du eine Bestätigung per E-Mail. Bitte warte auf diese Bestätigung, bevor du zur Abholung kommst.

Abwicklung

1. Wie funktioniert die Abholung des SUP-Boards? Nach der Bestätigung deiner Reservierung erfolgt die Abholung des SUP-Boards am Morgen des Miettags. Unser Abholort ist:

SUP Lion
Inhaber: Markus Frühbuß
Bästleinstr. 11B
16540 Hohen Neuendorf

2. Was muss ich bei der Abholung mitbringen? Bitte bring einen gültigen Ausweis zur Identifikation und die Bestätigungs-E-Mail mit. Du solltest auch bequeme Kleidung und ggf. Sonnenschutz mitbringen.

3. Wie bezahle ich die Mietgebühr? Die Mietgebühr wird bei der Abholung des Boards bezahlt. Wir akzeptieren Barzahlung und Vorkasse/Banküberweisung.

4. Welche Mietdauer ist möglich? Du kannst die Mietdauer nach deinen Bedürfnissen anpassen. Die Standardmiete gilt für einen Tag, aber längere Mietzeiten können bei der Reservierung angegeben werden.

Nutzung und Rückgabe

1. Wo kann ich mit dem SUP-Board paddeln? Du kannst mit dem SUP-Board an den See oder das Gewässer deiner Wahl fahren. Informiere dich vorab über lokale Vorschriften und geeignete Paddelrouten.

2. Was passiert, wenn das Board beschädigt wird? Sollte das Board während der Mietdauer beschädigt werden, informiere uns bitte umgehend. Kleinere Schäden können in der Regel behoben werden, größere Schäden werden individuell bewertet.

3. Wann und wo gebe ich das SUP-Board zurück? Das SUP-Board muss am Abend des Miettags am Abholort zurückgegeben werden:

SUP Lion
Bästleinstr. 11B
16540 Hohen Neuendorf

4. Gibt es eine Möglichkeit, die Mietzeit zu verlängern? Ja, wenn du das Board länger nutzen möchtest, kontaktiere uns bitte so früh wie möglich, um eine Verlängerung zu vereinbaren. Dies hängt von der Verfügbarkeit der Boards ab.

Weitere Informationen

1. Was passiert bei schlechtem Wetter? Bei schlechtem Wetter (starkem Regen oder Gewitter) ist eine Verschiebung oder Stornierung der Buchung möglich. Bitte kontaktiere uns frühzeitig, um Alternativen zu besprechen.

2. Kann ich meine Reservierung stornieren? Ja, du kannst deine Board Reservierung stornieren. Bitte informiere uns so früh wie möglich per Telefon oder E-Mail, damit wir das Board anderen Kunden zur Verfügung stellen können.

3. Wie kann ich SUP Lion kontaktieren? Für Fragen zur Reservierung, Abwicklung oder Rückgabe kontaktiere uns gerne:

Telefon: +49 (0)174 376 88 27 E-Mail: kontakt@sup-lion.de

Wir freuen uns auf deine Anfrage und Reservierung!

FAQ zu Haftungsausschluss und Rückgabebedingungen

Haftungsausschluss

Hier findet Ihr umfassende Informationen zur Haftung, Rückgabebedingungen und zusätzlichen Aspekten wie Verlust, Diebstahl sowie der Beachtung der Wetterbedingungen während der Nutzung der SUP-Boards.

1. Haftungsausschluss für die Nutzung der Stand-Up-Paddleboards (SUP)
Die Nutzung der Stand-Up-Paddleboards (SUP) erfolgt auf eigene Gefahr. SUP Lion übernimmt keine Haftung für Unfälle, Verletzungen oder Schäden jeglicher Art, die während der Nutzung der Boards auftreten können. Jeder Teilnehmer ist für seine eigene Sicherheit verantwortlich und sollte die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Haftung bei Beschädigung & Rückgabe

2. Haftung des Kunden bei Beschädigung der Boards
Der Kunde ist für das SUP-Board während der Mietdauer verantwortlich. Sollte das Board während dieser Zeit beschädigt werden, sei es durch unsachgemäße Nutzung oder durch Unfall, ist der Kunde verpflichtet, SUP Lion umgehend zu informieren. Kleinere Schäden können möglicherweise vor Ort behoben werden. Bei größeren Schäden wird der entstandene Schaden individuell bewertet und kann dem Kunden in Rechnung gestellt werden.

3. Rückgabe der Boards im Originalzustand
Die SUP-Boards müssen bei Rückgabe im gleichen Zustand sein wie bei der Übergabe. Dazu gehört insbesondere, dass das Board frei von übermäßigem Schmutz, Sand, Laub oder anderen Rückständen ist. Eine Reinigungspauschale in Höhe von 50 EUR pro Board wird dem Mieter in Rechnung gestellt, falls das Board stark verschmutzt zurückgegeben wird. Geeignete Lappen zum Trocknen und Säubern der Boards sind in jedem SUP enthalten und sollten nach Gebrauch genutzt werden.

4. Verlust oder Diebstahl
Der Mieter trägt die Verantwortung für das SUP-Board während der gesamten Mietdauer. Im Falle von Verlust oder Diebstahl des Boards haftet der Mieter für den Ersatz des Boards zum aktuellen Marktwert.

5. Wetterbedingungen
Der Mieter ist für die Einschätzung der aktuellen Wetterbedingungen verantwortlich. Bei starkem Wind, Gewitter oder anderen widrigen Bedingungen wird empfohlen, die Nutzung des Boards zu unterlassen.

6. Nichtbeachtung der Rückgabezeit
Bei verspäteter Rückgabe des Boards behält sich SUP Lion vor, zusätzliche Gebühren zu erheben, die je nach Verspätungsdauer variieren können.

 

 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram
LinkedIn